Referenzen

Editor's choice

Photo: Lennart Hyse

Photo: Lennart Hyse

Sven-Harry’s Museum, Schweden

Die doppelten Funktionen des Gebäudes – Wohnhaus und Museum – sind voneinander unabhängig und haben am Eastmanvägen getrennte Eingänge.

Mehr
New Town Hall, Police and Cultural Center, Berriozar, Navarra, Spain
New Town Hall, Police and Cultural Center, Berriozar, Navarra, Spain

Neue Stadtverwaltung, Polizei und Kulturzentrum, Spanien

Der gegenwärtige Stadtplan will verschiedene fundamentale Stadtfazilitäten um einen Platz für die Bürger in Berriozar vereinen.

Mehr

Villa Vauban Kunstmuseum, Luxemburg

Die historische Villa Vauban ist im Grüngürtel der Stadt zu finden und beherbergt seit 1959 die städtische Kunstgalerie.

Mehr
Gervay Office, Budapest, Hungary
Gervay Office, Budapest, Hungary

Gervay Bürogebäude, Ungarn

Die kleine Villa aus den 1920zigern steht in einem besonderen Teil des Zugló Bezirks in Budapest, Ungarn.

Mehr
Buchen Parish Hall Extension, Germany
Buchen Parish Hall Extension, Germany

Gemeindezentrum, Buchen

Hauptanliegen des Konzeptes war es, die räumliche Situation des Gebäudeensembles zu verbessern und innerhalb des finanziellen Rahmens der Gemeinde zu bleiben.

Mehr
Deutschhaus-Grammer-School (Würzburg), Germany
Deutschhaus-Grammer-School (Würzburg), Germany

Deutschhaus-Schule, Würzburg

Die Erweiterung der 1975 erbauten Grundschule war ein effektiver Weg, den urbanen Raum neu zu strukturieren und einen passenden Übergang in Würzburgs Barock-Altstadt zu schaffen

Mehr

Artikel

KUPFER-VERBINDUNGEN

Wir möchten mit dem Copper Architecture Forum die beste Gegenwartsarchitektur in Europa vorstellen. Gleichzeitig wollen wir jedoch auch Projekte präsentieren, die in einem ähnlichen Kontext stehen oder ähnliche Typologien oder Programme teilen, um herauszufinden, wie unterschiedlich Architekten Kupfer einsetzen.

Davide Vignati aus Italien hat beim öffentlichen Voting für seinen Favoriten beim "Copper in Architecture" Award ein iPad Mini gewonnen.

Das italienische Kupferinstitut ruft zum inzwischen sechsten Mal zu dem internationalen Design-Wettbewerb "Copper and the Home" auf, der sich insbesondere an junge Designer und Studenten richtet, die Objekte und Kreationen aus Kupfer und Kupferlegierungen fertigen und sich durch innovative ästhetische und funktionale Elemente auszeichnen. Für den aktuellen Wettbewerb können bis zum 30. September Arbeiten eingereicht werden.

Der weltweit erste umfangreiche Einbau von antimikrobiellen Kupferoberflächen in Wohnhäusern erfolgte in Reims, Frankreich.

Die CopperConcept App

Inspiration und Information kombiniert in einer App.

Available in English language for free. Click on the logo below to download the app onto your device.
AppstoreGoogleplayWeiterlesen

Rund um Kupfer

Bauherren

Designer

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. Find out more by following this link.

Accept