Startseite » Referenzen » Zentrum für Strahlentherapie in Hof, Deutschland
Referenzen

Zentrum für Strahlentherapie in Hof, Deutschland

8 pics
10 pics
hiendl_schineis architekten

In seiner kubischen, beinahe geschlossen wirkenden Form zeigt das Bauwerk zurückhaltende Strenge, die durch das Spiel der fallenden Linien der Fassadenteilungen gebrochen wird. Baumgruppen sind um das Gebäude herum angesiedelt, die manchmal Schatten erzeugen und die Vertikalität des Designs noch unterstreichen. Die Fassade unterteilt sich in nicht parallele Abschnitte, die das lebendige Zusammenspiel mit den umliegenden Bäumen fortsetzen.

Das Material der vorgehängten Fassadenelemente ist Kupfer, das in Würde altert. Die wechselnden Jahreszeiten spiegeln sich in den wechselnden Farbnuancen des Metalls wider: von einem leuchtenden Kupferton zu einem warmen Rot-Braun, von glänzend zu matt. 

Die grünschimmernden Glasflächen streuen das Licht und nachts lassen sie das Gebäude von innen nach außen leuchten - dadurch bringen sie das Bauwerk nachts zum Leben. Die vorgehängte Fassade wurde mittels einem speziell entwickelten Haftsystem angebracht.

Das Kupfer wurde an unterschiedlich große Trägerplatten in Trapezform mittels Kleber angeheftet und an den Ecken durch zusätzliche Fixpunkte verstärkt. Die Platten wurden an jeder Ecke angepasst, sowohl von innen als von außen. Der Abstand zwischen den Elementen beträgt 5 mm.

Teilen: 

Gebäude

Eigentümer: 
Sana Klinikum hof
Fertigstellung: 
2012
Land: 
Deutschland
Stadt: 
Hof
Straße: 
Eppenreuther Strasse 9
Standort: 

Kategorien

Anwendungen: 
Attika
Gebäudeart: 
Gesundheitssektor
Kupferart: 
Klassik
Eigentümer: 
Neu

Architekt

Name, office: 
hiendl_schineis architekten
Address & description: 
Lederergasse 2 , 94032 Passau

Kupferlieferant

Titel: 
Fleischer metallfaszinationen

Awards

Jahreszeit: 
2013
Kategorien: 
Finalist

Find out more

Birgit Schmitz

Wenn Sie diese Seite nutzen, gestatten Sie den Gebrauch von Cookies. Erfahren Sie mehr dazu unter diesem link.

Akzeptieren