Startseite » Referenzen » Uherské Hradiště Krankenhaus, Uherské Hradiště, Tschechien
Referenzen

Uherské Hradiště Krankenhaus, Uherské Hradiště, Tschechien

Ing Arch Kateřina Harazimová

Der neue Eingang des Krankenhauses Uherské Hradiště integriert sich in die Notaufnahme, die in der ersten Phase des Modernisierungsprogramms gebaut wurde. Der neue Eingang wurde benötigt, als sich herausstellte, dass die Zahl der Patienten, die das Krankenhaus besuchen, die erwarteten Zahlen bei weitem überstieg. Mit der Fertigstellung des angrenzenden Internistenpavillons wird das Krankenhaus in der Lage sein, einen weiteren Besucherzuwachs zu bewältigen.

Hauptziel des neuen Eingangs ist es, mit hohen Besucherzahlen besser fertigzuwerden und sie einfacher durch das Krankenhaus zu den verschiedenen Abteilungen zu führen. Die Führung erfolgt durch das neue Informationszentrum am Haupteingang, das nun von der Registrierungsstelle für Patienten getrennt ist. Im neuen Eingangsbereich befinden sich neben Informations- und Registrierungsstelle eine Apotheke und ein neuer Erfrischungsbereich. In den Sommermonaten besteht die Möglichkeit, auf der angrenzenden Terrasse zu sitzen, die durch die Seitentür zugänglich ist. Zu dem neuen Eingangsgebäude gehören auch Toiletten.

Die architektonische Lösung für den neuen Eingang orientiert sich an den bestehenden Gebäuden, die in der ersten Phase der Modernisierung entstanden sind. Der Hauptpavillon hat zwei unterschiedliche visuelle Identitäten, je nach Funktion (Notfall- und Allgemeinkrankenhaus): der neue Eingang steht im Kontrast zu beiden. Die abgerundeten Formen stehen im Kontrast zu den strengen Linien des linken Flügels und der regelmäßigen Anordnung des Fenstergitters des rechten Flügels. Ein dominantes Portal entsteht durch ein geschwungenes Dach über der Glasfassade. Die überhängende Dachkonstruktion schafft zwei überdachte Parkplätze, die ankommende Patienten vor schlechtem Wetter schützen.

Der vorherige Eingang des Gebäudes wurde durch eine "Haube" aus grün lackiertem Stahl abgeschirmt. Die grüne Farbe erwies sich als guter Kontrast zu den beiden Grautönen - den Gips- und Terrakottafliesen der beiden Flügel des Pavillons. Es wurde beschlossen, dass der neue Eingang die grüne Färbung vom alten übernehmen würde. Aufgrund der Gestaltung der geschwungenen Dachform und des Überhangs war es offensichtlich, dass nur eine Metalllösung möglich war. Daher wurde als Material vorpatiniertes Kupfer gewählt. Durchgehende horizontale Falze, parallel zur Dachneigung, wurden verwendet. Silberfarbenes Aluminium und weißer Putz vervollständigen das neue Eingangsgebäude.

Teilen: 

Gebäude

Eigentümer: 
Zlín region
Fertigstellung: 
2018
Land: 
Tschechien
Postleitzahl: 
686 68
Stadt: 
Uherské Hradiště
Straße: 
Jana Evangelisty Purkyně 365
Standort: 

Kategorien

Anwendungen: 
Fassaden
Bauteile
Dächer
Gebäudeart: 
Gesundheitssektor
Kupferart: 
Vor-Patiniert
Eigentümer: 
Neu

Architekt

Name, office: 
Ing Arch Kateřina Harazimová, GG Archico,

Kupferlieferant

Titel: 
Klempos Střechy, Březolupy

Find out more

Birgit Schmitz

Wenn Sie diese Seite nutzen, gestatten Sie den Gebrauch von Cookies. Erfahren Sie mehr dazu unter diesem link.

Akzeptieren