Startseite » Referenzen » Hauptbibliothek von Lohja, Finnland
Referenzen

Hauptbibliothek von Lohja, Finnland

Lahdelma & Mahlamäki Oy/ Esko Miettinen, architect SAFA

Die Architekten Lahdelma & Mahlamäki gewannen 2002 die offene Ausschreibung für die Hauptbibliothek von Lohja. Das Design wurde dann, basierend auf diesem Gewinnerbeitrag, erweitert: "Johdanto" (der Prolog).

Das neue Bibliotheksgebäude integriert sich harmonisch in den kulturellen Bereich des Campus, der die Kirche Saint Lauretius, den Saal Laurentius, die Musikakademie von Länsi-Uusimaa und die Hiisi-Akademie umfasst. Das Gebäude befindet sich auf der östlichen Seite des Geländes, so dass man durch den Park spazieren kann.

Die Bereiche des Gebäudes verteilen sich auf zwei Stockwerke. Aufgrund der Nähe zur alten Kirche wurde das Bibliotheksgebäude niedrig gehalten: dies stellt das Hauptkonzept des Entwurfes dar. Die öffentlichen Bereiche im ersten Stock wurden durch verschieden große Oberlichter erweitert.

Die langen Mauern des Gebäudes bestehen aus rotem Klinkerstein. Die inneren Bereiche öffnen sich durch die Giebelwände zur Kirche und zur Mitte hin. Sprichwörter aus der Gegend von Lohja wurden auf die Fensterflächen dieser Öffnungen gedruckt.

---

Hauptbibliothek in Lohja

Die Stadt Lohja befindet sich in Südfinnland, ungefähr fünfzig Kilometer von Helsinki entfernt, und hat ca. 40.000 Einwohner. Obwohl Lohja erst 1969 die Stadtrechte verliehen wurden, war die Stadt schon im Mittelalter als Handelshafen bekannt. Die Hauptkirche in Lohja, die St. Lawrence Kirche, ist eine der bemerkenswerten finnischen, Gotikkirchen aus dem 15. Jahrhundert.

Die Hauptbibliothek entwickelte sich aus einem Architekturwettbewerb. Ihr optisches Erscheinungsbild mit den kupferverkleideten, konischen Oberlichtern und den anderen Materialien spiegelt den internationalen Modernismus wider. Als Gebäudekomplex unterstützt die Hauptbibliothek durch ihre dreidimensionale Lösung und die äußeren Materialien das Stadtbild des Zentrums von Lohja. Die zur Verkleidung verwendeten Materialien sind Klinkerstein, Kupfer und Glas.

Die gewählten Materialien und Farben lassen die Innenräume der Hauptbibliothek frisch modernistisch wirken. Kupfer wurde auf kluge Weise verwendet, um die Aufmerksamkeit auf die Details der Innenräume zu lenken.

Teilen: 

Gebäude

Eigentümer: 
City of Lohja (Lohjan kaupunki Kaupunkisuunnittelukeskus, Tilapalvelut)
Fertigstellung: 
2005
Land: 
Finnland
Postleitzahl: 
08100
Stadt: 
Lohja
Straße: 
Karstuntie 3
Standort: 

Kategorien

Anwendungen: 
Fassaden
Dächer
Gebäudeart: 
Kultureinrichtungen
Bildungseinrichtungen
Kupferart: 
Klassik
Eigentümer: 
Neu

Architekt

Name, office: 
Architects Lahdelma & Mahlamäki Ltd.
Address & description: 
Ilmari Lahdelma, M.Sc. (Archit.), ProfessorJuha Heino, M.Sc (Archit.)Interior designer:Sisustusarkkitehtitoimisto Gullsten-Inkinen Oy /Jari Inkinen, Interior ArchitectMaria Krause, Interior ArchitectEeva Kallis, M.Sc. (Archit.)Structural design:Jorma PuhtoInsinööritoimisto Magnus Malmberg OyHPAC design:Markku HarjuInsinööritoimisto Kontermo OyElectrical design:Jukka AuvinenInsinööritoimisto Tauno Nissinen Oy

Kupferlieferant

Titel: 
Mustion Teräs Oy
Adresse: 
Copper product: Nordic Standard

Find out more

Birgit Schmitz

Wenn Sie diese Seite nutzen, gestatten Sie den Gebrauch von Cookies. Erfahren Sie mehr dazu unter diesem link.

Akzeptieren