Startseite » Referenzen » Der Goldfisch, Hamburg, Deutschland
Referenzen

Der Goldfisch, Hamburg, Deutschland

Chris Hodson

Bekannt als „Goldfisch” zeichnet sich das neue Bürogebäude in Hamburg durch seine fischschuppenartige Abdeckung aus goldenen Kupferlegierungs-Schindeln aus.

Es befindet sich in einer sich entwickelnden Umgebung in Hamburgs am Wasser gelegenen Harburger Stadtteil. Die modernen, klaren Linien und abgerundeten Kanten des viergeschossigen Blocks harmonieren mit den umliegenden historischen Gebäuden und moderner Architektur, die den immer vielfältigeren Bereich definiert. Eine umfangreiche Verglasung bricht die goldene Haut auf jeder Etage auf und hebt dabei die abgerundeten Ecken hervor.

Der Goldfisch ist mit 60 x 60 cm großen Schindeln einer 0,7 mm starken goldenen Kupferlegierung verkleidet. Diese sind über eine Trennschicht aus Edelstahlfixierungen an einer Substruktur aus einer Aluminiumtrapezkonstruktion abgesichert, die an den Betonwänden befestigt ist. Um die gekrümmten Kanten des Blocks zu bilden, wird das Trapezprofil vertikal positioniert und die Kupferlegierungs- Schindeln werden gebogen, um die Kurve der Fassade zu bilden. Daraus ergibt sich eine qualitativ hochwertige, golden schimmernde Oberfläche, die ihre Farbe im Laufe der Zeit beibehalten wird.

Teilen: 

Gebäude

Fertigstellung: 
2015
Land: 
Deutschland
Postleitzahl: 
21079
Stadt: 
Hamburg
Straße: 
Blohmstraße 18
Standort: 

Kategorien

Anwendungen: 
Fassaden
Schindel
Gebäudeart: 
Bürogebäude
Kupferart: 
Gold
Eigentümer: 
Neu

Architekt

Name, office: 
Trapez Architektur

Kupferlieferant

Titel: 
HC Hagemann

Wenn Sie diese Seite nutzen, gestatten Sie den Gebrauch von Cookies. Erfahren Sie mehr dazu unter diesem link.

Akzeptieren