Artikel

Oberflächenentwicklung von Elementen aus Kupfer und Kupferlegierungen

Ein neues Feature auf unserer Website zeigt die Oberflächenentwicklung von Kupfer- und Kupferlegierungselementen an Gebäuden an verschiedenen Standorten in ganz Europa.

Die natürliche Entwicklung der Kupferpatina ist eine der einzigartigen Eigenschaften von Kupfer: den Witterungsbedingungen ausgesetzt, schützt sich Kupfer im Laufe der Zeit durch die Entwicklung einer Patina-Schicht, die es wetterresistent macht und ihm eine Lebensdauer über viele Generationen verleiht.

Veränderungen erfolgen sehr allmählich und nicht ganz vorhersehbar - genau wie das Wetter, das wiederum allein für die kontinuierlichen Veränderungen von Kupfer verantwortlich ist. Der vorherrschende Grad an Luftverschmutzung und die Umgebungsbedingungen bestimmen im Wesentlichen die Zusammensetzung und die schützenden Eigenschaften der Patina. Die Wechselwirkung der Patina mit den örtlichen, atmosphärischen Bedingungen bestimmt das Oberflächenbild und seine Veränderung mit der Zeit.

Typische Oberflächenentwicklung von Elementen aus Kupfer und Kupferlegierungen, die in der Architektur verwendet werden

Kupfer - die Oberfläche beginnt innerhalb einiger Tage nach Exposition an der Luft zu oxidieren, ihre Farbe wechselt zu Kastanienbraun, das mit den Jahren allmählich dunkler wird und später eine typische grüne Patina bekommen kann.
Messing - eine Legierung aus Kupfer und Zink. Die ursprünglich glänzende Oberfläche ändert sich allmählich über eine anfängliche Mattierung zu einem grün-braunen Farbton, der sich weiter in eines graues Braun und dann in einen dunkelbraunen / anthrazitfarbenen Farbton entwickelt. Geneigte Elemente können letztlich eine Patina-Oberfläche entwickeln, die dem reinen Kupfer ähneln und doch ganz anders wirken.
Bronze - eine Legierung aus Kupfer und Zinn. Die ursprüngliche, warme, rötlich-braune Oberfläche entwickelt sich durch Verwitterung in einer unverwechselbaren Weise. Eine braun-rote Oberflächenoxidation mit einem braun-grauen Unterton ist typisch für diese Legierung; Das Material wechselt dann allmählich in einen dunkelbraunen / anthrazithen Farbton - die nachfolgende Patina-Beschichtung bildet sich viel langsamer als bei reinem Kupfer.
Goldene Legierung - dieses goldene Material ist eine Legierung aus Kupfer mit Aluminium und Zink, die sehr beständig ist und im Laufe der Zeit ihren goldenen Farbton behält. Sie entwickelt sich anders als reines Kupfer, da sie eine dünne Schutzoxidschicht hat, die alle drei Legierungselemente aufweist. Infolgedessen behält die Oberfläche ihren goldenen Farbton auf unbestimmte Zeit und verliert nur einfach etwas von ihrem Glanz, während die Oxidschicht dicker wird, was ein matt goldfarbenes Aussehen bewirkt.

Ein neues Feature auf unserer Website zeigt die Entwicklung von Kupfer- und Kupferlegierungsflächen an Gebäuden an verschiedenen Standorten in ganz Europa. Um zu erfahren, wie sich Gebäude verändern, gehen Sie zu Referenzen und klicken Sie auf den "Oberflächenentwicklung" -Filter oder klicken Sie hier: Oberflächenentwicklung

Teilen: 
Oberflächenentwicklung von Elementen aus Kupfer und KupferlegierungenOberflächenentwicklung von Elementen aus Kupfer und Kupferlegierungen

Wenn Sie diese Seite nutzen, gestatten Sie den Gebrauch von Cookies. Erfahren Sie mehr dazu unter diesem link.

Akzeptieren